f logo RGB Blue 58

Instagram AppIcon Aug2017   YouTube Emblem hp

Kirche in Neustadt

Kirche in Speckswinkel

Kirche in Stadtallendorf

Kirche in Erksdorf

„Worauf bauen wir?“

Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen kam aus Vanuatu

Wie auf der ganzen Welt, fand Anfang März in Neustadt, diesmal in der katholischen Kirche, der ökumenische Weltgebetstagsgottesdienst der Frauen statt. In diesem Jahr unter besonderen Hygienebedingungen und dadurch auch leider mit weniger Gottesdienstbesuchern als in anderen Jahren. Rechtzeitig vor dem Gottesdienst hatten alle interessierten Frauen von Neustadt Informationsmaterial nach Hause bekommen, so dass auch vom Sofa aus mitgefeiert werden konnte.

Im Gottesdienst wurde die besondere Situation der Frauen auf der Inselgruppe nordöstlich von Australien thematisiert. 75 % der Bevölkerung lebt auf dem Land. Es gibt überwiegend nur eine minimale Schulausbildung und eine sehr hohe Arbeitslosigkeit. In ihrer Ansprache ging Pfarrerin Kerstin Kandziora weiterhin auf das Problem der zunehmenden schlimmen Tropenstürme ein, die eine Folge der Erderwärmung sind. „Was kann „kluges“ Handeln heute bedeuten? – und was können wir im persönlichen Umfeld tun?“ Diese Fragen wurden an die Gottesdienstbesucherinnen weitergegeben. Auf Vanuatu gibt es ein Verbot von Plastiktüten, um die Umwelt etwas zu entlasten. Grundsätzlich ist Vanuatu aber eines der Länder, das verschwindend wenig zur Klimaerwärmung beiträgt. Anregungen zur Vermeidung von Müll und Einsparung von Ressourcen nannte dann Pfarrerin Kandziora, jedoch mit dem Hinweis, dass das global gesehen leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein sei, aber irgendwo müsse angefangen werden.  Am Ende des Gottesdienstes dankte die Vorsitzende der Frauengemeinschaft St. Maria allen, die an der Vorbereitung und Durchführung des Gottesdienstes beteiligt waren. Ein besonderer Dank ging an Simone Taschner, die die Lieder mit Gitarrenbegleitung vorgetragen hatte, da in der Kirche zur Zeit nicht von der Gemeinde gesungen werden darf. Der traditionelle Informationsabend mit landestypischem Essen musste leider ausfallen. Falls dies im Sommer möglich sein sollte, so Monika Groll, werde er nachgeholt. Die Kollekte erbrachte rund 237,50€ und wird vom deutschen Weltgebetstags-Komitee zur Unterstützung von Frauen-Projekten verwendet. Der Weltgebetstag 2022 findet wieder in der evangelischen Kirche statt. Dann laden Frauen von England, Wales und Nordirland zum gemeinsamen Gebet ein.

IMG 20210305 WA0007
Ökumenisches Vorbereitungsteam.

Die Schirme im Hintergrund stehen für die zunehmenden starken Niederschläge auf Vanuatu.