Gemeindebeginn

Kirche in Neustadt

Kirche in Speckswinkel

Kirche in Stadtallendorf

Kirche in Erksdorf

KonfiCamp Mücke 2020

Nach 10 Wochen erstmals wieder Gottesdienst

Am 8 März fand das letzte Mal in der ev. Kirche in Neustadt ein Gottesdienst in der Form statt, wie man es bis dahin kannte. Am vergangenen Sonntag, dem ersten Gottesdienst seit damals, hätten wegen der Hygiene-Maßnahmen höchsten 40 Personen am Gottesdienst
teilnehmen können. Jeder musste sich zunächst am Eingang die Hände mit Desinfektionsmittel einsprühen und seinen Namen und seine Adresse in eine Liste eintragen lassen. Die Sitzplätze waren so angeordnet, dass alle deutlich auseinander saßen. Außerdem
hatten alle eine Schutzmaske zu tragen. Trotz solcher Auflagen kamen immerhin 15 Besucherinnen und Besucher zum Gottesdienst. Hier einige Besucher-Stimmen: Schön, dass wir uns wiedersehen. Für uns wird der Sonntag durch den Gottesdienstbesuch erst zu einem
richtigen Sonntag.

Der 17. Mai hat den kirchlichen Namen Rogate. Das heißt übersetzt: Betet. In einem halbstündigen Wort-Gottesdienst ohne Gesang, aber wenigstens mit einem Orgelvor- und Nachspiel, stand deshalb für Pfarrerin Kandziora das Thema Beten im Mittelpunkt. Sie ging auf das wohl bekannteste Gebet aller Christen ein, das Vaterunser, wie wir es aus der Bergpredigt kennen. Ob und wie man betet, ist sicherlich eine sehr persönliche Angelegenheit, aber eins steht uneingeschränkt fest: Beten schafft Zuversicht, die wir alle
brauchen, damit Verstand und Vernunft während der gegenwärtigen Corona- Pandemie die Oberhand behalten.


Am Donnerstag dieser Woche ist übrigens Himmelfahrt. Da in diesem Jahr die Fahrt zum Kirchenstumpf ausfallen muss, ist für Neustadt ein Gottesdienst im Freien vor unserer Kirche geplant. Beginn ist 10 Uhr. Sollte es schlechtes Wetter geben, wird alles nach innen verlegt.

Wir vom Gemeindeausschuss der ev. Kirche freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen allen:
Bleiben Sie gesund.

i.A. Roland Schade (Fotos Barbara Schade)

DSC 0604

 

DSC 0607